Mit Musik auf Harfe, Gitarre und Querflöte. Ein Märchenspiel mit Stab- und Schattenfiguren.
Spieldauer 45 Minuten.

Für Kinder ab 4 Jahren.
Marburger Neue Zeitung vom 09.05.2001
""Unser Ziel ist es, den Kindern neben dem Fernsehen live etwas anderes zu bieten", nennt Lilli Penert die Intension des "Brunnens". Gemeinsam mit Angelika Penertbauer hat sie 1999 die Märchenbühne gegründet. Die Texte ihrer Stücke schreiben die beiden Frauen auf der Grundlage von Märchen, wählen dabei jedoch oft eigene dramatische Schwerpunkte. Ein weiterer Teil ihrer Arbeit besteht darin, die Handlung in spielbare Szenen umzusetzen und die notwendigen Puppen sowie das Bühnenbild anzufertigen."
nach oben

 

Das Märchen handelt von der Nixe im Teich, die den Müller in seiner Not hilft. Den Preis den er dafür zahlt, ist allerdings hoch: Er muss ihr seinen Sohn dafür versprechen. Dieser wird, zum Jäger herangewachsen, eines Tages von der Nixe in den Teich hinabgezogen. Über das Verschwinden des Jägers ist seine junge Frau so unglücklich, dass sie sich auf eine mühsame aber letztlich erfolgreiche Suche nach ihm macht. Mit der Hilfe einer alten, weisen Frau gelingt es ihr den Mann aus den Fängen der Nixe zu befreien und sie fliehen.
Doch da erhebt sich eine riesige Welle aus dem Teich und verfolgt die beiden....

"Die Nixe im Teich"
zurück zur Märchenübersicht